Richard Amm

Berufung von Richard Amm zum Verkaufstrainer und Coach

Schon in Jugendjahren hatte Herr Amm oft und gerne mit vielen unterschiedlichen Leuten zu tun und immer wieder die Gelegenheit gehabt, Produkte, Dienstleistungen und Ideen zu verkaufen.Heute weiß er worauf es ankommt im Verkauf, wie man Mitarbeiter motiviert Höchstleistungen zu bringen und welche Strukturen notwendig sind um den Erfolg langfristig sicherzustellen!

Tätigkeitsbereich bei Praun & Amm

Als Partner ist er bei Praun & Amm in die Leitung des Unternehmens involviert, wie auch für die Durchführung von Seminaren und Verkaufstrainings zuständig.

Zu seinen Spezialgebieten gehören unter anderem Verkaufs Coaching und Beratung sowie die Themen Effizienz, Motivation, Personal und strategische Planung speziell im Bereich Verkauf.

Werdgegang von Richard Amm zum Verkaufstrainer und Unternehmensberater

Nach absolvierter Banklehre und anschließenden 4 Jahren im Wertpapierverkauf wechselte R. Amm in den Einzelhandel zum dm-drogriemarkt als einer der jüngsten Bezirksleiter Österreichs mit Verantwortung über 8 Filialen und knapp 40 Mitarbeitern.

Danach bot sich R. Amm die Gelegenheit auch den Investitionsgüterverkauf kennenzulernen. Insgesamt verbrachte R. Amm 17 Jahre im Bankengeschäft, machte dort auch die Trainerausbildung, war für die Bankenakademie tätig und war auch Trainer am Wifi für den Lehrgang Marketing und Verkauf.

Auch wurde er immer mehr von befreundeten Unternehmen gebucht um ihren Verkauf fit zu machen. Danach war der Sprung in die Selbständigkeit ein logischer Schritt. Über den Verkauf von Immobilien wurde R. Amm die Gelegenheit geboten im Jahre 1996 bei einer Seminarfirma zu beginnen, die Verkaufs-u. Managementseminare in Österreich anbot und auch in die benachbarten Ostländer expandierte.

Genau wie sein Partner Mag. Praun richtet R. Amm den Fokus auf eigentümergeführte Unternehmen, da dort die optimalen Voraussetzungen für rasche Erfolge gegeben sind. Die Teilnehmer besuchen zuerst ein Verkaufsseminar und lernen praxisbezogenen Werkzeuge um mit Kundeneinwänden umzugehen und auf angenehme Art und Weise einen Abschluss zu erzielen. Durch die anschließende Begleitung des Unternehmens in der Praxis (Coaching) kann für die richtige Anwendung der erlernten Werkzeuge und damit steigenden Statistiken gesorgt werden.